Zur Übersicht

Vortrag

Relevanz von Gasen in der Prozesskette des pulverbettbasierten Laser Strahlschmelz Prozesses

Mittwoch (25.04.2018)
15:00 - 15:20 Uhr Kongresssaal
Bestandteil von:


Dieser Vortrag soll einen Überblick geben, in welchen Bereichen beim pulverbettbasierten Laser Strahlschmelz Prozess (L-PBF) Gase eingesetzt werden und welchen Effekt Kontaminationen mit sich bringen können.

In der Prozesskette der Additiven Fertigung, im speziellen beim L-PBF Prozess spielen Gase eine entscheidende Rolle. Entlang der Prozesskette können Kontaminationen im Prozessgas, hervorgerufen durch Leckagen oder Verunreinigungen, zu entscheidenden Abweichungen der mechanischen und chemischen Eigenschaften der hergestellten Teile führen. Diese Kontaminationen, unter anderem Sauerstoff und Feuchtigkeit, haben bereits bei der Herstellung der Pulver, in der gesamten Supply Chain und der Lagerung, aber auch im L-PBF Prozess, negativen Einfluss. Bei Veränderung der chemischen Zusammensetzung, bspw. durch verfrühte Oxidation, können die plastischen Materialeigenschaften und damit auch das Ermüdungsverhalten der Bauteile abnehmen. Positiv kann durch die Modifikation der Gase, dem Einsatz von Prozessgasen, der Schweißprozess gezielt Manipuliert werden, wodurch Verbesserungen der Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit erreicht werden können.

Die Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit im L-PBF Prozess ist entscheidend über den Erfolg der Technologie und der Reife für den Einsatz in der Serienfertigung.

 

Sprecher/Referent: