Zur Übersicht

Oral-Poster-Präsentationen

Vernetzung von 3D-Druck und Oberflächen-Finishen

Mittwoch (25.04.2018)
17:20 - 17:25 Uhr Kongresssaal
Bestandteil von:


Verschiedene Verfahren der generativen Ferigung sind seit Jahren fester Bestandteil in Lehre und Forschung am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign der Hochschule Magdeburg-Stendal. Betrachtet man die Prozessketten in der additiven Fertigung fällt auf, dass die Teilbereiche Konstruktion/Auslegung sowie die eigentliche Fertigung (3D-Druck) hoch automatisiert ablaufen. Anders sind die Verhältnisse bei der Nachbearbeitung der Bauteile, auf die in Abhängigkeit von der späteren Funktion, heute bereits bis 60% der benötigten Arbeitszeit entfallen. Besonders deutlich wird dies bei der Herstellung von Funktionsoberflächen. Im Beitrag wird der Frage nachgegangen, welche Möglichkeiten an der Schnittstelle zwischen generativer Fertigung und Feinstbearbeitung von Oberflächen (Finishen) bestehen, Verbesserungen zu erreichen.

Sprecher/Referent:
Dr. Peter Gerth
Hochschule Magdeburg-Stendal
Weitere Autoren/Referenten:
  • Prof. Dr. Harald Goldau
    Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Dr. Ronny Stolze
    Hochschule Magdeburg-Stendal